Startseite
  Archiv
  Links
  Unser Bio- Leistungskurs
  PID?
  Gästebuch

 

http://myblog.de/pid.projekt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Viel Arbeit...

... liegt hinter aber auch vor uns.
In der letzten Woche vor den Winterferien haben wir unseren Film gedreht. Dies geschah an den verschiedensten Orten [Uni Leipzig, Frauenklinik...] und hat uns allerlei Nerven gekostet. Natürlich hatten wir aber auch Spaß am Set. Auf jeden Fall haben wir Erfahrungen gesammelt und sind nun ausgezeichnete Schauspieler/innen, Kamerafrauen & so weiter.
Am Freitag war der Film dann im Kasten. Allerdings wartet er da immernoch darauf, geschnitten zu werden.
Lediglich der Trailer ist heute schon fertig. Bevor ihr ihn euch anseht, müsst ihr aber wissen, dass er eher NICHT ernst gemeint ist xD
Tadaaaaah, unser Werk [entwickelt von Sebastian, Mella, Fanny und mir- Nasty].

15.2.08 21:14


PID-Workshop

Am 21. Janur fuhr unser gesamter Biologierkurs nach Podhradi [Tschechien]. Ziel des Workshops war es, die anderen Teilnehmer kennenzulernen und noch mehr über das Drehen von Filmen zu erfahren.
Von Montag bis Mittwoch drehten wir in gemischten Gruppen einen Übungsfilm. So konnten wir unsere Englischkenntnisse verbessern und neue Kontakte knüpfen.
Mittwoch Nachmittag stand dann ein Ausflug in die nächstgelegene Stadt an. Allerhand Essbares wurde gekauft, denn das tschechische Essen war gewöhnungsbedürftig.
Mittwoch Abend fingen wir dann an, das Drehbuch für unseren Film zu schreiben. Zeitgleich wurde das Storyboard entworfen. Diese Aufgaben beschäftigten uns auch noch den gesamten Donnerstag.
Am Freitag wurde dann gepackt und letzte Termine besprochen, ehe es in den Bus nach Hause ging.
Abschließend kann man wohl sagen, dass wir froh sind, trotz des engen Zeitplans, unser Drehbuch fertig zu haben.
Nächste Woche werden wir anfangen unseren Film zu drehen...
26.1.08 13:57


Interessanter Besuch

Am 16. November hatten wir statt regulärem Unterricht die Gelegenheit mit 2 mukoviszidosekranken Menschen zu sprechen. Sie ezählten uns ausführlich über ihre Krankheit und die Schwierigkeiten, die diese Krankheit in den Alltag bringt. Es war ein sehr aufschlussreiches Gespräch, auch, wenn sich von uns niemand so wirklich getraut hat, etwas zu fragen.
Die beiden schienen recht lebensbejaende Menschen zu sein & lehnten auch ein Interview nicht ab. Maria befragte die beiden auch, was sie von PID halten. Die Antworten darauf gibt's auf Diskurs1.
Heute Nachmittag hatten wir dann schon wieder die Chance, uns einen Vortrag zur PID von einer erfahrenen Person anzuhören. Frau Dr. Stöbel-Richter beschäftigte/ beschäftigt sich schon seit einigen Jahren mit der PID und ist somit bestens informiert. Sie führte Studien durch und kennt damit alle Vor-und Nachteile, die dieses Verfahren mit sich bringt. Mit einer PowerPoint-Präsentation legte sie uns das Thema nahe und beseitigte letzte Unklarheiten. Bei der anschließenden Diskussionsrunde wurden die Meinungen der Schüler ausgetauscht und allerhand nachgefragt. Auch mit Frau Dr. Stöbel-Richter führten wir ein ein Interview...
Für diese 2 Besuche können wir wirklich dankbar sein. Wir hatten die Gelegenheit, uns noch mehr Wissen anzueignen und noch tiefer in die Materie vorzudringen.
Mit so viel Wissen kann unser Film ja nur noch ein voller Erfolg werden ;D
23.11.07 19:41


Fortschritte

Lange gab es nun keinen neuen Eintrag mehr. Das jedoch hat nichts damit zu tun, dass es bei unserem Projekt nicht voran ging/ geht.....
Inzwischen haben wir tatkräftige Unterstützung von der Universität Leipzig bekommen. Die 2 Studenten Carmen Ullmann & Gregor Weissflog helfen uns in Fragen PID und Medientechnik. Schließlich ist es unser Ziel am Ende des Projektes einen eigenen Film präsentieren zu können- und wer könnte uns da besser helfen, als jemand der sich mit Interviews und all den Geräten auskennt, die man zum Herstellen eines Filmes benötigt?!
In den Herbstferien haben 2 Schülerinnen aus unserem Leistungskurs an einem "Workshop zum Führen von Umfragen" teilgenommen. Fanny und Nasty haben die Leipziger zu ihrer Meinung nach Veränderung von Embryonen befragt. Das Umfrage zum Reinhörenfindet ihr auf Diskurs1.Twoday und könnt auf dieser Seite außerdem mehr über die teilnehmenden Schulen und anderes Wissenwertes in Erfahrung bringen.
Außerdem steht in nächster Zeit noch der Besuch einer Professorin an, die uns alle Fragen zur PID beantworten wird. Genaueres zu diesem Besuch wird folgen....
5.11.07 16:57


Hausaufgaben

Usere Hausaufgabe zu Montag besteht darin, möglichst viele Pro- & Contra- Punkte von PID herauszufinden und sie anschließend zusammen zu tragen.
Die Ergebnisse werdet Ihr dann demnächst einsehen können.
8.9.07 18:53


Das erste Gespräch

... Gleich am ersten Schultag berichtete uns unsere Tutorin & Biologielehrerin Frau Dietrich, dass wir, der Bio- Leistungskurs dieses Jahr an einem Projekt teilnehmen würden.
Sie hatte uns schon angemeldet & als wir dann endlich erfuhren, um was für ein Projekt es sich handelt, schienen einige von uns erst einmal überrumpelt.
Präimplantationsdiagnostik- was ist das, bitte?!
Wir sollten uns nun alle erst ein wenig über PID informieren.
Heute war es nun soweit- erste Informationen wurden ausgetauscht.
Ich bekam von Frau Dietrich nun die ehrenvolle Aufgabe, eine Seite nur für unser Projekt anzulegen. Hier könnt Ihr nun, liebe Projektpartner, alles über den Fortschritt des Projektes an unserer Schule erfahren.
Wir hoffen also auf gute Zusammenarbeit!
7.9.07 17:12





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung